3 Jugendmannschaften der HSG Ostsee besuchten über Ostern ein Int. Handballturnier in Kolding / Dänemark

Die männliche Jugend C sowie die weibliche Jugend D und B der HSG Ostsee nahmen über Ostern an einem Internationalen Handballturnier in Kolding / Dänemark teil.

Gemeinsam mit einem Reisebus der Firma Nordland-Reisen machte sich die Spielerinnen und Spieler zusammen mit Ihren Trainern Tobias Schuck, Mano Salokat, Sven Schulz-Westensee und Sibylle Salokat morgens am Karfreitag auf, um von Neustadt aus ins knapp 250 Km entfernte Kolding zu fahren. Dort trafen sich über 200 Mannschaften aus 9 Nationen mit über 2.500 Teilnehmern zu einem zweitägigen Turnier. Dabei stand neben dem sportlichen Wettkampf insbesondere der Spaß für die Mannschaften zum Ende ihrer Handballsaison im Vordergrund. Es wurde in Schulen übernachtet und die Spiele fanden an 9 verschiedenen Standorten in und um Kolding herum statt. Am Anreisetag fand abends in der großen Arena die Vorstellung aller Mannschaften statt. Eingebettet von einer turnerischen Aufführung wurden alle teilnehmenden Vereine namentlich auf einer großen Videowand aufgerufen. Dann hieß es jedoch ab zur Schule und in die Betten, da am zweiten Tag ab früh morgens die Gruppenspiele ausgetragen wurden.

Bei den Spielen zeigte sich, dass die Handballspielweise in Europa ganz unterschiedlich gelebt wird. Während die deutschen Mannschaften mit offensiven Deckungsformationen spielen, bevorzugten insbesondere die Mannschaften aus den skandinavischen Ländern eine defensivere Spielweise, was uns das ein oder andere Mal vor leichte Probleme stellte. Außerdem durfte ab der Spielklasse C-Jugend mit Wachs gespielt werden, was unsere männliche Jugend C und die weibliche Jugend B bisher nicht kannten, da in unserem Bereich das Spielen mit Wachs verboten ist. Zwischen den Spielen fand sich ein wenig Zeit, in Kontakt zu den anderen Mannschaften des Turnieres zu treten. Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes unter dem Titel „Sport als Integrationsmöglichkeit für jugendliche Flüchtlinge“ hatten unsere drei Mannschaften im Vorfeld einen Fragebogen entwickelt. Dieser wurde bei den Begegnungen unserer Spielerinnen und Spieler mit den anderen Jugendlichen aus verschiedenen Mannschaften in englischer Sprache vorgestellt und von denen ausgefüllt. Eine Auswertung zu den Ergebnissen soll in den nächsten Wochen erfolgen.

Nach den Spielen des Tages hieß es duschen und zurück in die Schule. Dort wurde sich mit einer Pizza gestärkt, um sich danach für die an diesem Abend stattfindende Disco fertig zu machen, die in der großen Arena in Kolding für alle Spielerinnen und Spieler stattfand. Da am nächsten Tage die Platzierungsspiele anstanden, wurde die Disco rechtzeitig beendet, sodass alle Mannschaften rechtzeitig ins Bett gehen konnten. Am darauffolgenden Tag wurden erst die eigenen Spiele absolviert, um danach gemeinsam wieder in die große Arena nach Kolding zu fahren, wo für alle Altersklassen die Endspiele ausgetragen wurden. Dort herrschte eine tolle Stimmung in der großen, vollbesetzen Halle. Nach diesem langen Tag kehrten wir für unsere letzte Übernachtung in die Schule zurück, um nach einem ausgiebigen Frühstück unsere Heimfahrt anzutreten.

Es war ein tolles Erlebnis und hat sehr viel Spaß gemacht; als einzelne Mannschaft und auch als Gruppe. Insbesondere die Begegnung mit anderen Jugendlichen aus verschiedenen Länder war eine tolle Erfahrung. Wir möchten uns bei den Trainern für die tolle Durchführung bedanken, aber auch für die finanzielle Unterstützung durch das Programm „Demokratie leben“ sowie durch unseren Handballförderverein aus Neustadt!

Nächste Termine

26Jul
26.07.2018 19:00 - 20:00
Strandgymnastik in den Sommerferien
2Aug
02.08.2018 19:00 - 20:00
Strandgymnastik in den Sommerferien
9Aug
09.08.2018 19:00 - 20:00
Strandgymnastik in den Sommerferien
16Aug
16.08.2018 19:00 - 20:00
Strandgymnastik in den Sommerferien

Hier finden Sie uns

Der Verein

Anschrift

TSV Neustadt in Holstein
 Waschgrabenallee 18
 23730 Neustadt in Holstein

04561/4954
 info@tsvneustadt.de